Als Entwickler ist man ja immer auf der Suche nach noch besseren Werkzeugen, um seine Arbeit schneller, besser und schöner zu erledigen. Das wichtigste Tool dafür ist ein guter Editor. Unter OS X setzte ich immer auf TextMate und falls kein Mac zur Verfügung stand, war Notepad++ unter Windows das Mittel der Wahl.

Leider wird TextMate kaum noch weiterentwickelt. Der letzte Release ist Monate her und TextMate 2 grenzt schon fast an Vaporware. Im Büro (sowohl früher als auch jetzt bei Chip) habe ich nun seit über einem halben Jahr auch einen Mac, daher kommt Notepad++ nicht als Alternative in Frage. Diverse Versuche mit Wine bzw. WineBottler haben sich als Schuss in den Ofen erwiesen.

Zu meinem großem Glück bin ich dann zufällig über Sublime Text 2 gestolpert. Zuerst dachte ich, es wäre nur ein billiger TextMate-Klon, aber weit gefehlt. Das Ding ist richtig toll.

Warum? Darum:

  • Läuft unter OS X, Windows und sogar Linux.
  • Kann von Haus aus eine Menge, ohne überladen zu sein (gutes Syntax-Highlighting, umfangreiche Suchfunktionen, Code-Folding, Code Completion etc.)
  • Bis ins letzte Detail konfigurierbar (nur über JSON-Files, keine GUI bisher).
  • Erweiterbar über sog. Packages, die es für so ziemlich alles gibt, von ActionScript über Git bis Zen Coding (ein Großteil der TextMate Bundles ist kompatibel!)
  • Sehr schnell und keine Probleme mit extrem langen Zeilen (TextMate gerät da teilweise unglaublich ins Stocken bishin zum Absturz).
  • Tabs (ja, die kann TextMate auch, aber nur innerhalb von Projekten). *Regelmäßige Updates.

Wie effizient man mit Sublime Text und ein paar kleinen Tools entwickeln kann, zeigt Andrey Tarantsov in einem sehr schönen Video. Da zeigt sich auch mal wieder, dass für Web-Entwickler OS X immer noch die beste Plattform ist — viele Tools gibt es für Windows schlichtweg nicht. Mal davon abgesehen, dass Arbeiten mit einem Terminal immer noch eine Qual ist. Cygwin ist hier zwar ein Segen, aber auch nicht allmächtig, da es nicht für alles wichtige kompatible Versionen gibt (Stichwort Ruby Gems …).

Da Sublime Text 2 Shareware ist und beliebig lange getestet werden kann, rate ich jedem Entwickler ihn zumindest auszuprobieren — es lohnt sich. Und wer schon immer einen TextMate-ähnlichen Editor für Windows oder Linux gesucht hat: hier ist er!